< zurück zur Übersicht
Vortrag zum Thema "Internet in Japan und Deutschland" von Bernhard Slominski

1. Internet Entstehung und Geschichte
2. Daten und Zahlen
3. Internet in Japan

1. Internet Entstehung und Geschichte

1969 wurde das militärische Netz ARPANET vom amerikanischen Verteidigungsministerium gegründet.
Ziele waren:

  • Die gemeinsame Nutzung von Computerresourcen, die in der damaligen Zeit noch sehr knapp waren

  • Die Kommunikation zwischen verschiedenen Computern

  • Sichere Kommunikation auch beim Ausfall eines großen Teil des Kommunikationsnetzes (Hintergrund: Gefahr eines Atomkrieges)

Es wurden von Anfang an auch 4 Universitäten angeschlossen. Deshalb wurde das Netz am Anfang vor allem zu militärischen und zu Forschungszwecken benutzt. Am Anfang war nur Textkommunikation möglich. Das militärische Netz wurde dann vom Forschungsnetz getrennt. 1991 wurde vom heutigen Vizepräsident Al Gore der "Information Superhighway" angekündigt.

World Wide Web

Am Schweizer Forschungszentrum CERN wurde 1991 das World Wide Web erfunden. Die Merkmale dieser Technologie war eine grafische Benutzeroberfläche und eine sehr einfache Bedienung. Diese Technologie ermöglichte die Ausbreitung des Internet als Massenmedium.


2. Daten und Zahlen

Mit der Erfindung des WWW begann das Internet zum Massenmedium zu werden. Dies illustriert Abbildung 1:

Abbildung 1: Computer (Server) im Internet

Bei der Entwicklung des Internet hat die USA eine Vorreiterrolle gespielt und ist den anderen Ländern noch klar voraus. Dies zeigt auch Abbildung 2:

Abbildung 2: Internet-Benutzer in Mio. 1998

Auch beim Anteil der Bevölkerung im Internet zeigt sich, daß die USA den anderen Ländern voraus ist. Während in den USA jeder 3. Internet Benutzer ist sind es in Deutschland und Japan nur jeder 10.

Abbildung 3: Anteil der Bevölkerung im Internet in % 1998


3. Internet in Japan

Am Anfang war die Entwicklung Japans im Internetbereich rückständig.
Gründe hierfür waren:

  • Gesetzliche Hindernisse

  • technische Probleme durch die japanische Schrift (Kanji)

  • Computer in Privathaushalten wurden wenig genutzt

Außerdem gab es in Japan seit 1987 den populären Onlinedienst Nifty-Serve (vergleichbar mit T-Online), der ein großes japanisch-sprachiges Angebot hatte. Als Japan 1989 ans Internet angeschlossen wurde gab es nur wenig japanische Seiten. Nachdem es seit 1993 auch für Privatpersonen möglich war das Internet zu benutzen wurden die japanischen Inhalte ausgebaut. Allerdings gab es erst Mitte 1995 ein ausreichendes japanisches Angebot im Internet.