Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: “Die Tochter des Samurai” Filmbeziehungen zwischen Deutschland und Japan 1933-45

28. September, 19:00

Vortrag von Silvia Hofheinz

Die Tochter des Samurai (UA 1937, Arnold Fanck/Itami Mansaku) gilt bis heute als die bekannteste deutsch-japanische Koproduktion der 1930er Jahre. In zwei Fassungen hergestellt (deutsch-japanisch und englisch-japanisch), wurde der Film immer wieder im Kontext der deutsch-japanischen Filmkooperation der 1930er/1940er Jahre besprochen und rezipiert. Besonders spannend ist hier die Frage, von wem die Initiative für die Kooperation ausging: Weder von deutscher, noch von japanischer Seite ist ein direkter Regierungsauftrag nachweisbar. So werden eher Kawakita Nagamasa (1903 – 1981), Produzent von Die Tochter des Samurai, und der deutsche Regisseur Arnold Fanck (1889 – 1974) in der Verantwortung gesehen, doch auch hier bleibt unklar, wer von den beiden letzten Endes den Anstoß zu der deutsch-japanischen Kooperation gab.