Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Japan Veranstaltungskalender

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen rund um das Thema Japan in München und Umgebung. Melden Sie uns gerne eine interessante Japan-Veranstaltung im Kontaktformular.

Oktober 2019

Ausstellung: Collecting Japan. Philipp Franz von Siebolds Vision vom Fernen Osten

11. Oktober 2019 - 26. April 2020
Museum Fünf Kontinente
Maximillianstr. 42
80538 München
+ Google Karte

Mit etwa 300 Einzelobjekten, alle gesammelt von Philipp Franz von Siebold (1796–1866), einem Würzburger Mediziner und Naturwissenschaftler in niederländischen Diensten, bietet sie als Kooperationsprojekt mit dem National Museum of Japanese History in Sakura (Präfektur Chiba) einen imposanten Einblick in weltliches wie religiöses Kunsthandwerk Japans. Die Besucher*innen haben Gelegenheit, sich mit der Geschichte des Sammlers und seiner Zeit auseinanderzusetzen, die Ordnungsprinzipien, nach welchen er seine Sammlung aufstellte zu erkunden und seinen enzyklopädischen Ansatz zu hinterfragen, mit dem er Japan für den…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Bildpräsentation: Der japanische Buddhismus in Wort und Bild – der Amida-Buddhismus

23. Februar, 11:00 - 12:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Die zahlenmäßig größte Anhängerschaft haben in Japan die Schulen des Amida-Buddhismus. Diese Form des Buddhismus hat sich im japanischen Mittelalter etabliert und spielt bis heute eine bedeutende Rolle im religiösen Empfinden der Japaner. Im seinem Zentrum steht der feste Glaube an den Buddha Amida. Die Hoffnung, in seinem paradiesischem Reich wiedergeboren zu werden, hat auch die Kunst inspiriert und einzigartige Statuen und Paradies-Darstellungen entstehen lassen.

Mehr erfahren »

Bildpräsentation: Die Forschungsreisenden Erwin Baelz und Julius Scriba am Hof des japanischen Tenno – eine deutsch-japanische Geschichte

27. Februar, 18:00 - 19:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Vor der Universität Tokio steht ein Denkmal aus dem Jahr 1907 für die beiden Medizinprofessoren Erwin Baelz (Innere Medizin) und Julius Scriba (Chirurgie). Angeregt durch die verwandtschaftliche Nähe beleuchtet Ursula Scriba den interkulturellen Austausch, der die moderne Medizin nach Japan und japanische Kultur nach Deutschland trug. Der Weg ging über den Tenno, die Universität und private Beziehungen zu den beiden Medizinern. Ein Blick auf die Pioniere der Forschung und ihre Zeit, japanische Tradition, das moderne Tokio und heutige Lebenswelten.

Mehr erfahren »

März 2020

Washoku – Japanische Esskultur

2. März, 19:30 - 21:00
Mehrgenerationenhaus
Planegger Str. 9
82110 Germering
+ Google Karte

Seit Dezember 2013 gehört Washoku zum Weltkulturerbe der UNESCO. Japanisches Essen ist nicht immer nur Sushi und Ramen. Es ist eine vielfältige Küche, bei der nicht nur die Zutaten sondern auch die Zubereitungsarten und das Anrichten eine wichtige Rolle spielen. Nicht umsonst genießen japanische Messer eine besondere Aufmerksamkeit, denn das Schneiden spielt in der japanischen Küche eine größere Rolle als beispielsweise in Deutschland. Jede einzelne Zutat bekommt sozusagen ihre „Bühne“. Werfen Sie an diesem Abend einen kurzen Blick hinter den…

Mehr erfahren »

Vortrag: Religionen in Japan – Shintoismus

5. März, 20:00 - 21:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Der Shintoismus ist eine vor allem in Japan verbreitete Religion. Schon die Entstehung Japans ist mit der mythischen Götterwelt des Shinto verbunden, ebenso gilt die Sonnengöttin Amaterasu als Urahnin des japanischen Kaisers. Anders als andere Religionen kennt der Shintoismus keine heiligen Schriften. Dennoch prägt diese Religion mit der Vorstellung unbegrenzter Gottheiten in Form von Menschen, Tieren und Fabelwesen sowie einer Fülle von Kulten die religiöse und kulturelle Identität Japans bis heute.

Mehr erfahren »

Vortrag: Religionen in Japan – Buddhismus

12. März, 20:00 - 21:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Der Buddhismus ist neben dem Shintoismus die zweite bedeutende Religion Japans. Von koreanischen Mönchen nach Japan importiert, ist die Präsenz des Buddhismus bereits ab dem Jahr 552 dokumentiert. Noch im japanischen Altertum bilden sich eigene japanische Schulen aus, die vor allem um Fragen der Wirklichkeit und des Bewusstseins kreisen. In den folgenden Jahrhunderten bereichern der Amida-Buddhismus und der Zen-Buddhismus das religiöse Angebot.

Mehr erfahren »

April 2020

Kinofilm: Joker Game

1. April, 19:30
Carl-Amery-Saal, Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Herbst 1937: Am Vorabend des zweiten Weltkrieges gründet Oberstleutnant Yuuki der kaiserlichen Armee die geheime Spionage-Trainingseinheit D-Kikan. Hier zählt weder Geld noch Herkunft, einzig die Leistung ist entscheidend. Geschult in den unterschiedlichsten Disziplinen, agieren die abgebrühten Absolventen mithilfe von List und Täuschung hinter den Kulissen des Weltgeschehens. Menschenleben spielen dabei nicht immer die größte Rolle und ihr mitunter verschwörerisches Verhalten richtet sich nicht nur gegen die zukünftigen Kriegsgegner, sondern auch dem Feind im Inneren: Das erstarkende japanische Militär! 6 Folgen…

Mehr erfahren »

Zur Kirschblüte und japanischer Gartenarchitektur im Westpark München

4. April, 14:00 - 15:30
Westpark München

81373 München
+ Google Karte

In der japanischen Kultur ist die Kirschblüte das wichtigste Symbol für den Frühling. Sie bedeutet Schönheit und Aufbruch. In weiß und rosa verzaubern die Blütendächer der Kirschbäume beim "Hanami", dem Blüten betrachten. Im japanischen Garten im Westpark können wir diese besondere Stimmung erleben und lernen dazu die traditionelle Gartenarchitektur kennen. In seiner Komposition aus Teich-Insel-Garten, Meditationsgarten und dem Garten für die Teezeremonie überrascht er uns mit abwechselnden Ansichten und der großen Kunst, den Blick zu leiten. Treffpunkt: Westpark, vor der…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Bildpräsentation: Schönheit in Japan – Bilder und Texte aus einer unbekannten Welt

10. Mai, 11:00 - 12:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

"Ein nahezu leerer Raum; ein Mann im Kimono sitzt auf einer Reisstrohmatte; papierbeklebte Schiebetüren lassen viel Licht ins Zimmer, gewähren jedoch keinen Blick nach außen." Solche und andere Bilder prägen unser Bild von Japan und seiner besonderen Schönheit. Wir betrachten Beispiele aus Architektur, Tuschemalerei und Kalligraphie und lernen die Grundbegriffe der japanischen Ästhetik kennen. Nicht zuletzt werfen wir einen Blick in die japanische Gegenwart und sehen, wo die japanische Ästhetik auch heute noch den Alltag der Menschen bestimmt.

Mehr erfahren »

Bildpräsentation: Es geht um Leben und Tod – Jenseitsvorstellungen in Japan

17. Mai, 11:00 - 12:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Wiedergeburt, Totenreich oder Auferstehung: Eine Kultur wird nicht nur durch ihre Einstellung zum Diesseits, sondern ebenso stark durch ihre Vorstellung vom Jenseits geprägt. Dieser Vortrag führt Sie anhand von Bildern und Texten in die vielfältigen Vorstellungen vom Leben nach dem Tod in Japan ein. Dabei werden wir die japanischen Ideen, Rituale und Erzählungen mit solchen aus unserem Kulturkreis, aus der Antike und aus dem Christentum vergleichen.

Mehr erfahren »

Bildpräsentation: Shinto – der Götterweg aus Japan

24. Mai, 11:00 - 12:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Während der Buddhismus im Westen immer populärer wird, kennt kaum jemand den Shintoismus, die einheimische Religion Japans. Dabei ist der Glaube an den "Weg der Götter", der sehr viel älter als der japanische Buddhismus ist, auch heute noch lebendig. Überall in Japan finden wir seine Spuren: von kleinen Altären am Wegesrand, über Taue mit Blitzen, die um Bäume gebunden wurden, bis hin zu den riesigen Schreinanlagen in Ise, Kyoto oder Tokio. Anhand von Bildern und Texten lernen wir die Glaubensvorstellungen…

Mehr erfahren »

Kinofilm: Alderamin on the Sky

28. Mai, 19:30
Carl-Amery-Saal, Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Die Geschichte erzählt von dem Kaiserreich Katvarna, das sich im Krieg mit seinem Nachbarn der Republik Kioka befindet. In Katvarna lebt Ikta Solork der sein Leben in vollen Zügen genießt. Krieg verachtet er und so steht ihm der Sinn gar nicht danach, sich dem Militär anzuschließen um im herrschenden Krieg des Kaiserreichs Katvarna mit der Republik Kioka zu kämpfen. Allerdings nimmt er aufgrund bestimmter Umstände widerwillig an der Prüfung zum Militäroffizier teil. Dabei kommt es, dass er gemeinsam mit anderen…

Mehr erfahren »

Juni 2020

Bildpräsentation: Was Sie schon immer über Japan wissen wollten

28. Juni, 11:00 - 12:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Planen Sie eine Reise nach Japan? Sind Sie geschäftlich in Japan unterwegs? Oder interessieren Sie sich einfach für Land und Leute? Der Japanologe Dr. Paulus Kaufmann vermittelt erste Eindrücke von einem Land, das uns zugleich nah und fern ist. Wir schauen in die großen Städte Tokyo und Osaka, in die alten Kaiserstädte Nara und Kyoto, aber auch in ländliche Regionen, wo die Uhren noch etwas anders ticken. Neben touristischen Attraktionen und landeskundlichen Informationen, kommen auch einige Probleme der japanischen Gesellschaft…

Mehr erfahren »

Juli 2020

Bildpräsentation: Willkommen in Japan – eine Anleitung zur interkulturellen Kompetenz

5. Juli, 11:00 - 12:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Achtung Fettnäpfchen! Bei einer Reise nach Japan gibt es viele Gelegenheiten, sich "daneben" zu benehmen. Mal schüttelt man dem verdutzten Gegenüber allzu heftig die Hand, mal kehrt man von der Toilette mit den Badezimmerschuhen zurück. Wir werden einige solcher Fettnäpfchen sowie Benimmregeln für die Reise nach Japan kennenlernen und wollen allgemeiner darüber nachdenken, welche Einstellungen und Kompetenzen es braucht, um den Menschen fremder Kulturen auf Augenhöhe zu begegnen.

Mehr erfahren »

September 2020

Bildpräsentation: Tokio – zwischen Kirschblüten und Hightech

3. September, 18:00 - 19:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Megacity, eine der wichtigsten Wirtschaftsmetropolen Asiens, unvorstellbar dicht besiedelt, immer in Bewegung - Tokio ist eine eigene Welt, die nach besonderen Regeln funktioniert. Das Faszinierende in Tokio ist, dass die Stadt Teil einer hochzivilisierten Industriegesellschaft ist, und trotzdem viele Dinge, vom Städtebau bis zum Zusammenleben der Menschen, ganz anders ablaufen als im Westen. Ob in der Architektur, ob in der Kultur - hier prallen ständig Gegensätze aufeinander.

Mehr erfahren »

Vortrag: Der Shintoismus – ein sozio-religiöses System ohne heiliges Buch

16. September, 18:00 - 19:30
Bildungszentrum Einstein 28
Einsteinstr. 28
81675 München
+ Google Karte

Shinto, übersetzt "Weg der Gottheiten", ist die Urreligion Japans. Er ist ein gesellschaftspolitisch ausgerichtetes System, das sich in verschiedenen Glaubensrichtungen zeigt und dessen Merkmal die Verehrung einer großen Anzahl von Gottheiten ist. Es existieren keine Gründer wie auch keine offiziellen heiligen Schriften oder Lehrsysteme. Als Quellen einer eigentlich schriftlosen Religion, in welcher die Vorstellung einer Identität von Götterwille, Volk und Natur herrscht, dienen die ältesten schriftlich überlieferten Werke Japans, das Kojiki, "Berichte alter Begebenheiten" (712 n.Chr.) und das Nihonshoki, "Annalen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren