Lade Veranstaltungen

Japan Veranstaltungskalender

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen rund um das Thema Japan in München und Umgebung. Melden Sie uns gerne eine interessante Japan-Veranstaltung im Kontaktformular.

Veranstaltungen Listen Navigation

März 2018

Ausstellung: Ikko Tanaka: Gesichter. Plakate

3. März - 17. Juni
Die Neue Sammlung – The Design Museum
Türkenstraße 15
80333 München
+ Google Karte

Inspiriert von Bauhaus, amerikanischem Jazz und der ästhetischen Tradition Japans, ist Ikko Tanaka (1930-2002) bis heute einer der einflußreichsten japanischen Gestalter. Die Präsentation widmet sich dem Motiv des Gesichts im Plakatschaffen dieses Vermittlers zwischen japanischer Kultur und dem Westen. 1930 in Nara geboren, studierte Tanaka an der traditionsreichen Städtischen Kunsthochschule Kyoto – der ältesten derartigen Institution Japans. Er war zunächst als Musterentwerfer in der Textilindustrie, dann als Ausstellungsgestalter tätig, bis er 1963 in Tokio sein eigenes Grafikdesign-Studio gründete. Bereits 1964…

Mehr erfahren »
Mai 2018

Vortrag: Japanische Schmiedekunst

25. Mai, 19:00
Movimento München
Neuhauser Str. 15
80331 München
+ Google Karte

Vortrag von Dr. Rudolf Dick Obwohl der Werkstoff Stahl in Japan erst relativ spät in Erscheinung trat, haben die japanischen Schmiede innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne ihr Handwerk in höchstem Masse verfeinert. Ausdruck dessen sind nicht nur die legendären Samuraischwerter, sondern auch Messer- und Werkzeugklingen von erlesender Qualität. Durch seine langjährigen beruflich bedingten Kontakte bekam der Maschinenbauingenieur Rudolf Dick Einblick in die Techniken der japanischen Klingenschmiede. Mit seinem einstündigen Lichtbildervortrag lässt er uns an dieser faszinierenden, für Außenstehende üblicherweise verschlossenen…

Mehr erfahren »

Schauspiel No Sex von Toshiki Okada

28. Mai, 20:00
Münchner Kammerspiele
Maximilianstraße 26
80539 München
+ Google Karte

Für die Hälfte aller japanischen Ehepaare spielt nach Umfragen der Japan Family Planning Association Sex keine Rolle mehr, mehr noch: knapp 50% der 18- bis 24-Jährigen hatten noch nie Sex. „Ich finde schon einige meiner Freundinnen attraktiv, aber ich habe gelernt, ohne Sex zu leben. Emotionale Verstrickungen sind einfach zu kompliziert. Da habe ich keine Lust drauf“, wird ein junger Mann in einem Artikel der englischen Zeitung „The Guardian“ zitiert. „Man könnte meinen, dass die Menschen zu dem Schluss gekommen…

Mehr erfahren »
Juni 2018

Klassischer japanischer Tanz/Kabuki

9. Juni, 10:00 - 10. Juni, 13:30
Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Das berühmte Kabuki-Stück "Fujimusume" wurde 1826 in der traditionellen Form "Hengo mono" uraufgeführt. Darsteller übernehmen Doppel-/Mehrfachrollen und wechseln auf der Bühne innerhalb von Sekunden z.B. von einer Männer- in eine Frauenrolle (Hayagawari-Technik). Hier werden einige reizvolle Momente dieses Rollenwechsels vorgestellt und einstudiert. Auch für Männer geeignet. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; Bewegungserfahrung, auch aus anderen Tanzsparten, ist von Vorteil. Dozentin: Eiko Hayashi Sa. 09.06.2018 , 10:00 – 13:30 Uhr So. 10.06.2018 , 10:00 – 13:30 Uhr Gebühr 37,00 € Mehr…

Mehr erfahren »

Japanische Filmreihe 2018 »Die Rache Gottes«

15. Juni, 19:00
Carl-Amery-Saal, Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Japanischer Spielfilm aus dem Jahr 1979, 140 Minuten, OmdtU Regie: IMAMURA Shôhei Buch: BABA Masaru In der Nähe des Bahnhofs Tsukihashi werden die Leichen von zwei Männern gefunden. Dringend der Tat verdächtig ist Enotsu Iwao, der bereits durch Raub, Betrügereien und Vergewaltigung aufgefallen ist und sich jetzt aus dem Staub gemacht hat. Weitere Straftaten und Morde geschehen. Endlich wird Enotsu von der Polizei gefasst … Nach dem Roman von Saki Ryûzô, dem eine wahre Begebenheit zugrunde liegt.

Mehr erfahren »

Ausflug zum Zen-Kloster Fumonji in Eisenbuch

16. Juni, 14:00 - 16:00
Zen-Zentrum Eisenbuch
Eisenbuch 7
84567 Erlbach
+ Google Karte

Mitten im idyllischen oberbayerischen Holzland befindet sich eine japanische Oase. Auf dem Gelände des Zen-Klosters Fumonji strahlen zwei Gärten Ruhe und Reinheit aus – unweit des Wallfahrtsorts Altötting mit seiner Schwarzen Maria. Hier entwarf und baute der japanische Gartengestalter und Landschaftsbaumeister Zensho Shimokawa 2007-2008 einen trockenen Zen- Garten im Kare-sansui-Stil und einen Innenhof dazu. Wir organisieren einen Sonderausflug per Reisebus zur Besichtigung dieser Gärten, die man sonst nur zu besonderen Anlässen zu sehen bekommt. Herr Shimokawa führt uns persönlich die…

Mehr erfahren »

Einführung zur Ausstellung von Sutemi Kubo im Buchheim Museum der Phantasie

25. Juni, 19:00
Bibliothekssal der staatlichen Münzsammlung
Residenzstr. 1
80333 München
+ Google Karte

Als Sutemi Kubo 久保舎己 (*1948) im Jahr 1984 in der Hauptstadt Tsu seiner Heimatpräfektur Mie die Ausstellung von Lothar-Günther Buchheims Expressionistensammlung besuchte, fühlte er sich sogleich im Innersten ergriffen. „Eine Begeisterung packte mich, als müsste ich vor Freude aufspringen!“ Besonders die Holzschnitte der Künstlergruppe Brücke gaben ihm derart nachhaltige Impulse, dass er begann, die Tradition des ostasiatischen Holzschnitts mit der Formensprache des modernen westlichen Holzschnitts zu vereinen. In der Folgezeit entstand ein OEuvre von Tausenden von Schwarzweißdrucken, die eine selten…

Mehr erfahren »

Traditionelle Japanische Musik aus der alten Stadt Kanazawa

27. Juni, 19:00
Movimento München
Neuhauser Str. 15
80331 München
+ Google Karte

Die japanische alte Stadt „Kanazawa“ mit 400 Jahren Geschichte war in der Edo-Zeit die viertgrößte Stadt nach Edo (Tokyo), Osaka und Kyoto. Da die Stadt im Zweiten Weltkrieg nicht von Bomben zerstört wurde, ist die Stadt aufgrund ihrer gut erhaltenen Viertel aus der Edo-Ära und durch ihr traditionelles Kunsthandwerk sowie den Garten Kenroku-en bekannt. Thomas Mann schildert in seiner Erzählung „Gladius Dei“ die Stadt München: “Viele Fenster stehen geöffnet, und aus vielen klingt Musik auf die Straßen hinaus, Übungen auf…

Mehr erfahren »

Japanischer Kinofilm Mary und die Blume der Hexen

30. Juni, 18:00
Rio Filmpalast
Rosenheimer Straße 46
81669 München
+ Google Karte

Japanischer Animationsfilm von Regisseur Hiromasa Yonebayashi von 2017 in Rahmen des Filmfest München. Eine zauberhafte Blume, die nur alle sieben Jahre blüht, verleiht Mary magische Kräfte. Allerdings hält der Zauber nur für eine Nacht. Von Kater Tib begleitet, fliegt Mary auf einem Hexenbesen in die Magierschule Endor. Hier stellt sie fest, dass Tiere für Zauberexperimente herhalten müssen. Als auch noch ihr Nachbar Peter gefangen wird, hat Mary genug: Noch einmal lässt sie sich von der Blume Zauberkraft schenken und setzt…

Mehr erfahren »
Juli 2018

Japanischer Kinofilm Mary und die Blume der Hexen

2. Juli, 9:00
Carl-Amery-Saal, Gasteig
Rosenheimer Str. 5
81667 München
+ Google Karte

Japanischer Animationsfilm von Regisseur Hiromasa Yonebayashi von 2017 in Rahmen des Filmfest München. Eine zauberhafte Blume, die nur alle sieben Jahre blüht, verleiht Mary magische Kräfte. Allerdings hält der Zauber nur für eine Nacht. Von Kater Tib begleitet, fliegt Mary auf einem Hexenbesen in die Magierschule Endor. Hier stellt sie fest, dass Tiere für Zauberexperimente herhalten müssen. Als auch noch ihr Nachbar Peter gefangen wird, hat Mary genug: Noch einmal lässt sie sich von der Blume Zauberkraft schenken und setzt…

Mehr erfahren »

Japan Fest in München

15. Juli, 11:00 - 18:00
Englischer Garten
Prinzregentenstraße 1
80538 München
+ Google Karte

Zum 23. Mal findet das Japanfest am dritten Sonntag im Juli im Englischen Garten statt. Das beliebte Fest wird gemeinsam vom Japanischen Generalkonsulat München, dem Japan Club München und der DJG veranstaltet. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Japanisches Generalkonsulat München, Japan-Club München e.V., Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V. Veranstaltungsort Beim Japanischen Teehaus, Englischer Garten, München, Nähe Haus der Kuns

Mehr erfahren »
September 2018

Zen – der japanische Buddhismus

27. September, 19:00 - 20:30
VHS Schwabing
Nikolaiplatz 1b
80802 München
+ Google Karte

Zen ist eine spezielle Form von Buddhismus, in der Meditation, Konzentration und andere geistige Übungen betont werden. Im Vordergrund steht oft eine den Alltag durchdringende Praxis, die insbesondere das Mönchtum zur Höchstdisziplin entwickelte. Zen beeinflusste die japanische Kunst, wie Malerei, Kalligraphie oder die Gartenarchitektur, und gelangte auch in den Westen, wo er aber in manchen populären Strömungen seinen Eigencharakter verlor. Merh Informationen unter: VHS München

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren