Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wechselwirkungen japanischer und europäischer Kunst vom 16. bis 19. Jahrhundert

17. Juli, 20:00 - 21:30

Eine Auseinandersetzung mit europäischer Kunst setzte in Japan bereits in der Edo-Zeit (1603-1867) ein. Die Öffnung Japans im 19. Jahrhundert führte dann zu einer Rezeption japanischer Kunst in Europa, die Künstler von den Impressionisten bis hin zu van Gogh stark beeinflusste. Die daraus entstehende moderne europäische Avantgarde wurde wiederum in Japan rezipiert und führte zu kulturpolitischen und identitätsstiftenden Richtungsdiskussionen zwischen der Schule der westlichen Malerei (Yoga) und der Schule der japanischen Malerei (Nihonga).
Mehr Infos unter VHS München

Details

Datum:
17. Juli
Zeit:
20:00 - 21:30
Website:
https://www.mvhs.de/programm/pinakothek-der-moderne-7163/460-C-I217370/

Veranstaltungsort

Gasteig

Rosenheimer Str. 5
81667 München

Veranstalter

VHS München